Blogs

Badezimmertrends für 2020

2020/12/04

0

The year 2020 is coming to the end. We want to note some of the current trends when it comes to bathroom space to help guide you in selecting bathroom furniture that will work for your tastes and your space. We've included many stylish and reasonably priced vanities in this article. You can click the product on the bottom of page, which will take you directly to that item so that you can find more info about sizes, material and prices.

(Inalco)

1. Öffnen Sie das Regal


This trend has been growing for years, both for style and space's sake. Open shelving can make the bathroom space look more luxurious and spa-like (think plush white folded towels), as well as more inviting and friendlier. Additionally, it also makes your space look larger. This really comes in handy for small bathrooms.

(Judy-Pro)

For this reason, many are choosing a vanity with an open shelf at the bottom. Others are building extra open shelving on the walls, or installing floating side cabinets.

(Fiona)

2. Schiffswaschbecken


The vessel sink (above counter sink) has been on the rise for several years, and they can really give your bathroom a unique look. You will often see stone vessel sinks or unexpected objects paired together. You can really have fun with this. Vessel sinks are popular for powder rooms and bathrooms. They really add some flair to a room and become the focal point.

(Edi)


3. Schwimmende Eitelkeiten


This kind of vanity is quite popular in restaurants, and now they are becoming more popular in homes. One of the great things about these vanities is that the height can be adjusted. These give you more open space which can really come in handy if you have a small bathroom. Many of these are sleek and look like stylish artworks.

(Leonardo)

4. Große, freistehende Badewanne


Freistehende Badewannen können ein Badezimmer im Handumdrehen verwandeln. Es gibt viele verfügbare Optionen.

Einige gängige Materialien sind Acryl, Gussstein und Keramik. Naturstein-, Holz- und Metallwannen können jedoch auch in Badezimmern interessant sein.

Scheuen Sie sich außerdem nicht vor traditionellen Designs. Wer möchte nicht in einer klassischen Klauenfußbadewanne einweichen? Quadratische und rechteckige Wannen mit geraden Kanten schaffen einen modernen Raum. Und seltsam geformte Natursteinwannen könnten nicht interessanter sein.

5. Schlanke, sauber geschnittene Spiegel


Der neueste Trend ist die Auswahl großer Spiegel mit einfachen oder keinen Rahmen. Wir empfehlen Holz- oder Metallrahmen, da diese vielseitig einsetzbar sind. Sie können problemlos in anderen Räumen verwendet oder im Badezimmer aufbewahrt werden, selbst wenn Sie sich für ein zukünftiges Upgrade entscheiden.

6. Doppelte Eitelkeiten


Doppelwaschtische sind sehr praktisch. Es gibt beiden Partnern ihren eigenen Raum zum Abwaschen und Vorbereiten und kann besonders morgens eine enorme Zeitersparnis bedeuten. Berücksichtigen Sie vor der Installation eines Doppelwaschtisches den Platzbedarf. In kleinen Badezimmern ist dies möglicherweise nicht die beste Idee, da dadurch auch die verfügbare Ablagefläche verringert wird.

7. luxuriöser Minimalismus


Heimbadezimmertrends haben zunehmend begonnen, Stile von Boutique-Hotels und Luxus-Spa-Resorts zu emulieren. Der Trend inspiriert zu einer beruhigenden Stimmung und Luxus im Retreat-Stil und unterstreicht gleichzeitig Persönlichkeit und Zeitlosigkeit.
Die weniger-ist-mehr-Variante eines Deluxe-Badezimmers bedeutet reduzierte Paletten und Oberflächen. Wählen Sie schwimmende Waschtische und freistehende Badewannen, die Langlebigkeit versprechen, und fügen Sie ein Fünf-Sterne-Finish mit einem schönen Wasserhahn hinzu.

Kontaktieren Sie uns

TONA Marketing Center: L3A-202, Hongqiao World Center, Shanghai

TONA Production Base: YanJiang Industrial Park, Linhai City, ZheJiang

Telefon: +49 6131-383717
Handy:
E-Mail: service@tona.com